IFA 2019-Vorschau

AVM präsentiert die neue FRITZ!Repeater-Generation mit vier neuen WLAN-Mesh-Produkten für mehr Datendurchsatz und Reichweite vor. Der FRITZ!Repeater 3000 im frei stehenden Gehäuse sowie die FRITZ!Repeater 2400, 1200 und 600 im neuen Design für die Steckdose reichen die Daten im FRITZ!-Mesh-System je nach Wohnsituation und Bedarf an WLAN-Reichweite schnell weiter.
Dank leistungsstarker Prozessoren und einer großzügigen Speicherausstattung sind die Produkte zukunftssicher und erhalten regelmäßig und langfristig Updates. Intelligente Technologien wie Band Steering, AP Steering (11v, 11k), Crossband Repeating und Self-Healing-Funktionen stellen sicher, dass alle mobilen Geräte wie Tablets und Notebook stets optimal mit WLAN versorgt werden.
Der ab sofort verfügbare FRITZ!Repeater 3000 ist dank seiner drei Funkeinheiten (Triband) besonders leistungsstark und bietet für besonders große Wohn- oder Büroflächen eine maximale WLAN-Reichweite.
Mit je vier Antennen im 2,4- und 5-GHz-Band spannt der kommende FRITZ!Repeater 2400 ein reichweitenstarkes WLAN auf. Ebenfalls dualbandfähig ist der FRITZ!Repeater 1200 mit zwei Antennen pro Frequenzband. Wie der FRITZ!Repeater 2400 verfügt er über einen Gigabit-LAN-Port für die Einbindung von Geräten per Kabel. Klein, kompakt und mit vier Antennen im 2,4-GHz-Band ausgestattet, passt der neue FRITZ!Repeater 600 in die Steckdose und bietet mehr WLAN-Reichweite. Der Mesh-Master für die vier neuen FRITZ!Repeater ist die FRITZ!Box. Sie versorgt alle Repeater mit bester Mesh-Leistung, hohem Datendurchsatz und Updates – direkt vom Internetanschluss aus.

Weitere Informationen finden Sie hier.

(Bild: AVM)