Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Privatkunden Shop

ELVforum

Themenstatistik
Beiträge insgesamt:
74.096
Themen insgesamt:
18.493
Durchschn. Beiträge pro Tag
21
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
Filter schließen
Letzte Beiträge Letzte Änderung

Aw: HmIP-BSL in Wechselschaltung

Hallo malkowitz, so wie ich verstehe hast Du eine klassisch, verdrahtete Wechselschaltung wie im [b]Bild 4[/b] dargestellt...davon soll der eine elektromechanische Schalter durch den HmIP-BSL ersetzt werden. Dies geht im Prinzip so...wie im[b] Bild 5[/b] dargestellt. Allerdings bei Verwendung des HmIP-BSL mit der Einschränkung, dass die jeweils notwendige Tasterstellung abhängig von der Vorgeschichte ist….also kann EIN[i] einmal oben[/i] aber auch [i]einmal unten[/i] sein. Dieses Problem kann man nur mit den HmIP-BSM umgehen...denn dieser bestimmt die Wirkrichtung nicht nur durch die mechanische Stellung (Tastendruck/Wippenstellung) sondern es wird abgefragt ob auch ein realer Stromfluß vorliegt oder nicht. Mit dieser Logik wird immer sichergestellt, dass z.B. der Tasterdruck bzw. die Wippenstellung [i]nach unten[/i] immer AUS bzw. [i]nach oben[/i] immer Ein ist.

elkotek

Aw: Umrüsten als Gaszähler

Ja

gichtl

Aw: Ersatzteile

Hi und Moin, ich hatte das Problem, dass eines meiner verbauten Heizkörperthermostate HMIP-eTRV vom Getriebemotor her immer lauter wurde. Die Technische Kundenberatung von ELV konnte mir meine Frage, ob der Antriebsmotor in dem von ELV angebotenen Set "Leergehäuse und Antriebsmotor für Homematic Heizkörperthermostat HM-CC-RT-DN" (Best.-Nr.100415003) zu meinem defekten HMIP-eTRV passen würde, nicht beantworten. "Eher wohl nicht" kam als Antwort. Ich bin mal das Risiko eingegangen und habe das Set gekauft, nach dem ich die Motoren mal optisch verglichen habe. Motor passt. Leider sind die Kabel des Motors auf der Platine angelötet, könnte ruhig auch ein Stecker wie beim Batterieanschluss sein. Ich meine Homematic im Allgemeinen soll ja u.a. zur Energieeinsparung beitragen. Aber in diesem Punkt sollte auch mal über Nachhaltigkeit nachgedacht werden. Statt 49.95€ für ein neues Thermostat habe ich jetzt 14.95€ für dieses Set bezahlt. Das Gehäuse habe ich trotzdem wegschmeissen müssen. Ohne das Gehäuse könnte man das bestimmt noch günstiger machen. Einen Zehner wäre mir das schon wert, wenn ich 30€ sparen kann.

Saabino

Aw: Verständnisfrage zum hydraulischen Abgleich

Hallo, ja DAS würde mich auch interessieren ;-) Hintergrund: auch ich habe für das Ergeschoss und die erste Etage mich dafür entschieden. Auch wenn bei jeweils 4 Heizkreisläufen pro Etage so ein 12er Fußbodenheizungsaktor "überdimensional" ist. Aufgrund einer Fördermaßnahme hatte ich eine Firma da, die ich dann darauf ansprach, dass ja eigentlich dieser hydraulische Abgleich bei dem System nicht mehr nötig sei. Aber leider wusste dort keiner was darüber und da ich die Förderung nur bekomme mit Berechnung und Einstellung des hydraulichen Abgleichs habe ich diesen dann machen lassen. Vorher fand ich dieses Homatic IP System toll, aber mit dem hydraulichen Abgleich scheint die Funktion beeinträchtigt. Ich hatte das System so eingestellt, dass z. B. morgens gegen 8 Uhr das Bad eine Temperatur von 22 Grad hat. Da ich davon ausgehe, dass jede Heizung ja so seine Zeit braucht um den Raum warm zu bekommen, habe ich die "Startzeit" für die 22 Grad auf 7 Uhr gesetzt. Das klappte vorher super, mit dem Abgleich aber überhaupt nicht mehr^^. Selbst um 9 Uhr habe ich immer noch keine 22 Grad und das obwohl ich die "Startzeit mitlerweile auf 6 Uhr gestellt habe. Daher habe ich den "Verdacht" das die Variante *[i]Manche drehen die Durchflussmenge ganz auf, da das System ja lernfähig ist und der Durchfluss dann durch den FALMOT gesteuert wird. [/i]* vielleicht die richtige ist. Ich hoffe diese Frage kann mal jemand richtig beantworten ;-) Danke! Gruß Der Pinzel

Der Pinzel

Aw: Hydraulischer Abgleich, Gruppenfunktion, Ventile öffnen

Hallo, ja DAS würde mich auch interessieren ;-) Hintergrund: auch ich habe für das Ergeschoss und die erste Etage mich dafür entschieden. Auch wenn bei jeweils 4 Heizkreisläufen pro Etage so ein 12er Fußbodenheizungsaktor "überdimensional" ist. Aufgrund einer Fördermaßnahme hatte ich eine Firma da, die ich dann darauf ansprach, dass ja eigentlich dieser hydraulische Abgleich bei dem System nicht mehr nötig sei. Aber leider wusste dort keiner was darüber und da ich die Förderung nur bekomme mit Berechnung und Einstellung des hydraulichen Abgleichs habe ich diesen dann machen lassen. Vorher fand ich dieses Homatic IP System toll, aber mit dem hydraulichen Abgleich scheint die Funktion beeinträchtigt. Ich hatte das System so eingestellt, dass z. B. morgens gegen 8 Uhr das Bad eine Temperatur von 22 Grad hat. Da ich davon ausgehe, dass jede Heizung ja so seine Zeit braucht um den Raum warm zu bekommen, habe ich die "Startzeit" für die 22 Grad auf 7 Uhr gesetzt. Das klappte vorher super, mit dem Abgleich aber überhaupt nicht mehr^^. Selbst um 9 Uhr habe ich immer noch keine 22 Grad und das obwohl ich die "Startzeit mitlerweile auf 6 Uhr gestellt habe. Daher habe ich den "Verdacht" das die Variante *[i]Manche drehen die Durchflussmenge ganz auf, da das System ja lernfähig ist und der Durchfluss dann durch den FALMOT gesteuert wird.[/i]* vielleicht die richtige ist. Ich hoffe diese Frage kann mal jemand richtig beantworten ;-) Gruß Der Pinzel

Der Pinzel

Aw: Poweropti stellt keine WLAN Verbindung zum Router her

Das Problem ist gelöst. Es ist mein Passwort für das WLan Netzwerk. Die verwendeten Sonderzeichen führen dazu, dass die Übertragung an den poweropti in einer Endlosschleife enden. Entweder man passt sein Passwort an oder legt sich ein seperates Gast WLan an. VG Erik

ErikP

Aw: powerfox WLAN-Stromzählerausleser poweropti PA201901

In dem Fall gibt es keinen reduzierten und erweiterten Datensatz, den man freischalten muss, sondern nur einen festen Datensatz. Dieser enthält mindestens die Zählerstände. Vermutlich nutzt der E230 aber den D0-Modus C, der vom Poweropti nicht unterstützt wird.

Schkopau

Aw: Probleme seit Update der Jalousieaktoren HmIP-

Ich habe auch das Problem, dass die Rolladen-Paare, die über ein Trennrelais gesteuert werden, mit dem HmIP-BROLL Update auf 1.18.20 nur noch ein Stück rauf- oder runterfahren (ca. 4 Sekunden). Die Option "Automatische Erkennung der Endpositionen" auf Aus zu stellen, die seinerzeit mit dem Update 1.18.16 eingeführt wurde und damit Trennrelais unterstützt hat, funktioniert nicht mehr. Ich habe direkt an den ELV Support geschrieben.

druester

Aw: KLW 1nicht kompatibel mit HM-MOD-EM-8Bit

Hallo Ernst, das kann ich so nicht bestätigen. Das Modul ist nach wie vor verfügbar: https://de.elv.com/elv-homematic-komplettbausatz-8-kanal-empfangsmodul-hm-mod-re-8-fuer-smart-home-hausautomation-132143?fs=3547488281 Ich habe das Modul im KLW1 verbaut, hadere aber auch gerade mit dessen Funktion. Das Modul ist in der CCU2 angemeldet. Über ein kleines CCU-Programm fange ich die Tastendrücke ab und protokoliere diese im Systemprotokoll. Die Testfunktion "Test HM-Kanal" im KLW1 funktioniert auch. Entsprechende Meldung im Log: <table width="648"> <tbody> <tr> <td width="648">,,DebugMessage,P: KLW-Nachricht: KLW1-K3 meldet Uhrzeit bei Tastendruck kurz,,2021-04-13 21:38:28</td> </tr> </tbody> </table> Wenn ich allerdings im KLW1 die Funktion "HM-Modul" für beispielsweise den Kanal 3 aktiviere und Uhrzeit /Bereich eingestellt habe, kann ich auf der CCU2 zur gegebenen Zeit keine Meldung generieren 😏. Hat da jemand einen guten Tipp parat? Grüße, Michael

mjesper*******

Aw: LED Kreisuhr KLW1 DCF-Empfang

Hallo Sheldon, ich habe eine Anker Powerbank in Verbindung mit dem Entstörfilter verwendet. In der Zwischenzeit habe ich erneut investiert (völlig unwirtschaftlich, aber was tut man nicht alles) und heute ein neues DCF Modul eingelötet. Dazu dann noch das ELV Netzteil, was hier auf der Webseite als Zubehör zur KLW1 empfohlen wird. Das hat leider keine Verbesserung gebracht: 5 manuelle Synchronisationen schlugen alle fehl. Ich muss die Uhr auf dem Fensterbrett sehr sorgfältig ausrichten, damit die LED überhaupt pulsiert. Ich werde die Uhr mal morgen mit ins Büro nehmen, um eine Störquelle im Haus auszuschließen. Im Netz findet man alle möglichen weiteren Ursachen: Aulöschung von Raum- und Bodenwelle des DCF Signals in einem bestimmten Abstandsbereich zum Sender (würde hier passen), LED Straßenbeleuchtung, Wetter, usw. Was mich nur enorm fuchst: hier liegen zwei sehr günstige Casio Armbanduhren, die praktisch überall im Haus problemlos Empfang haben. Grüße Torsten P.S.: Nach dem Absenden dieses Beitrags habe ich den 6ten Versuch gestartet - diesmal erfolgreich! Das verstehe, wer will :-)

Torsten Wolf

Aw: Wie wird das Firmware-Update beim KLW1 eingepielt?

Danke an Sheldon für die sinnvolle Ergänzung! Das Entscheidende am Update - und daran bin ich ja auch zunächst gescheitert - ist, dass sich der KLW im Bootloader-Modus befinden muss, sonst geht's halt nicht. Ich finde das Terminnalprogramm HTerm trotzdem sinnvoll, denn man kann nach dem gelungenen Firmware-Update direkt mal die Steuerbefehle ausprobieren 😀. Siehe dazu im Downloadbereich "Übersicht der seriellen Steuerbefehle ab v1.2"

mjesper*******

Aw: Bausatz mit falschen Versprechungen

Ich hatte auch schon mal den umgekehrten Fall, dass Montageschritte, die man machen sollte, schon durchgeführt waren, aber ich lange gebraucht habe das zu erkennen und da fast verzweifelt wäre. Auch gibt es in den Montageanleitungen oft QR-Codes die zu Videos führen sollen, aber der Link funktioniert nicht. Bei manchen Bausätzen kann man die Montageanleitung vorab herunterladen, bei manchen nicht. Da sollte man echt mal aufräumen und vereinheitlichen. Zum T6 Schraubendreher muss ich sagen, dass man spätestens nach dem dritten Bausatz weiß, dass fast alle Schrauben T6 sind. Kurioser Weise lag einem Bausatz sogar mal ein sehr einfacher T6 bei, aber das war bei mir bisher ein Einzelfall. Ich glaube s war ein HmIP-SRD.

Anbeku

Aw: Steuerung über CCU2 nur in Verbindung mit WTH-2 möglich?

Gibt es denn keinen der hierzu etwas sagen kann? ich hätte auch noch ein Paar HM-TC-IT-WM-W-EU die ich über die CCU2 nutzen wollen würde.

Markus W.

Aw: HmIP-WTH-2 blinkt erst mehrfach orange und dann rot.

Hi, @[b]stevan70[/b] hast du hier eine Antwort erhalten? Ich habe auch gleiches Problem seit dem letzten Update der Wandthermostate (in Heizgruppen). Kann ganz normal steuern, aber rote statt grüne "Bestätigung". Eine Info wäre nett. Gruß und schöne Woche

olill

Aw: Aktualisierung der Messergebnisse

Hallo electronicguru234, verstehe ich das richtig, dass die Wetterstation WH1080 ohne externe CULs / Empfänger direkt mit dem CUXd und der CCU3 empfangen werden können? Was muss ich dafür tun? Muss die Wetterstation noch mal resettet werden? Bisher habe ich die Daten mit einem Arduino empfangen (Signalduino) und in FHEM ausgewertet. Wäre toll, wenn das direkt mit der CCU3 geht :-)

luftdieb