3D Food Printing

3D-Printer für alle möglichen Lebensmittel im Profi-Bereich gibt es schon eine Weile – vor 3 Jahren hatte das deutsche StartUp Print2Taste die Idee, auch ein preiswertes Consumer-Gerät zu entwickeln. Herausgekommen ist der „mycusini”, ein 3D-Schoko-Drucker im kompakten Format von nur 19 x 19,5 x 27 cm. Er druckt Schokoladen-Objekte aus einer Kartusche (Refill) auf einer Fläche von 105 x 78 mm. Käufer können auf zahlreiche schöne Vorlagendateien zurückgreifen, alle mit dem Schokoladenmaterial in Berührung kommenden Teile können bequem in der Spülmaschine gereinigt werden. Die Lieferung soll ab Anfang 2020 erfolgen können.

Weitere Informationen finden Sie hier.

(Bild: Print2Taste)

Tags: 3D-Drucker